Dürrenroth Bahnlinie nach Selbstunfall von Sattelschlepper gesperrt
Aktualisiert

Dürrenroth Bahnlinie nach Selbstunfall von Sattelschlepper gesperrt

Nach einem Selbstunfall eines Sattelmotorfahrzeugs mit Anhänger sind am frühen Mittwochabend in Dürrenroth Strasse und RM-Bahnlinie mehrere Stunden unterbrochen worden.

Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe ist unbekannt.

Kurz nach 17 Uhr kam der Anhänger des Richtung Huttwil fahrenden Sattelschleppers in einer leichten Rechtskurve aus unbekannten Gründen ins Schleudern. Der Anhänger geriet rechts über den Strassenrand hinaus, eine Böschung hinunter und kollidierte dort mit einem Masten des Regionalverkehrs Mittelland (RM).

In der Folge geriet der Lastwagen links über die Strasse hinaus, prallte in die Böschung und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Der Chauffeur blieb unverletzt. Die Strasse wurde mehrere Stunden gesperrt. Unterbrochen war auch die RM-Linie zwischen Sumiswald und Huttwil.

(sda)

Deine Meinung