Aktualisiert 16.06.2011 18:28

Keine Spiele für böse Medien«Dukes» PR-Firma droht Medien mit Liebesentzug

Das lang erwartete PC-Spiel «Duke Nukem Forever» erhält schlechte Zensuren. Bei Dukes PR-Agentur reagiert man pikiert. Allzu kritische Medien sollen künftig keine Testversionen von Spielen erhalten.

von
owi
Die PR-Agentur The Redner Group droht kritischen Game-Testern mit Vergeltung.

Die PR-Agentur The Redner Group droht kritischen Game-Testern mit Vergeltung.

Die PR-Firma The Redner Group droht kritischen Game-Testern unverhohlen damit, ihnen künftig keine Rezensionsexemplare zukommen zu lassen. Über den offiziellen Twitter-Account teilte das Unternehmen mit: «Zu viele gingen zu weit mit ihrer Game-Kritik. Aufgrund der giftigen Tests überprüfen wir, wer das nächste Mal noch Spiele erhalten wird und wer nicht.» Man könne sich mit schlechten Kritiken abfinden, aber bösartige Reviews seien eine andere Sache.

«Duke Nukem Forever» für den PC erhielt in der Fachpresse eine durchschnittliche Bewertung von 48 Prozent. Für ein angebliches Blockbuster-Game ein enttäuschendes Verdikt. Die PR-Firma hat den Tweet inzwischen gelöscht und sich nachträglich für die verbale Entgleisung entschuldigt. Das Tech-Magazin «Wired» hatte allerdings bereits ein Bild der Nachricht im Internet publiziert.

Üblicherweise erhalten Magazine, die Spiele testen, im Voraus eine Testversion. Medien, die nun auf die Schwarze Liste kommen, hätten daher einen gravierenden Nachteil gegenüber der Konkurrenz. Sie könnten die Spiele erst testen, wenn sie bereits im Handel sind.

20-Minuten-Online-Leser mögen den Duke

20 Minuten Online hat «Duke Nukem Forever» ebenfalls getestet und als soliden, witzigen Shooter für Fans bezeichnet. Die mehrheitlich negativen Bewertungen in der Fachpresse sind wohl nicht zuletzt auf die übertriebenen Erwartungen nach 14 Jahren Entwicklungszeit zurückzuführen. Trotz der medialen Schelte stiegen die Versionen für die PS3 und Xbox 360 in Deutschland auf Platz eins und zwei der Verkaufscharts ein.

Eine Umfrage von 20 Minuten Online zeigt, dass über zwei Drittel der 590 Teilnehmer das Spiel als gut oder sehr gut beurteilen. Nur 20 Prozent erteilten «Duke Nukem Forever» eine ungenügende Note.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.