Affäre Dragovic - Maurer: «Dumm, dumm, dumm»

Aktualisiert

Affäre Dragovic - Maurer«Dumm, dumm, dumm»

Für die einen waren bereits die Watschen zu viel, anderen ist der Kragen erst nach der erneuten Entgleisung von Dragovic geplatzt. Der Ton unter den 20-Minuten-Online-Usern ist ruppig.

von
feb

Der Vorfall zwischen Dragovic und Maurer ufert zu einer kleinen Staatsaffäre aus. Die Schläge auf den Hinterkopf von Bundesrat Ueli Maurer während der Siegerehrung nach dem Cupfinal waren für viele noch entschuldbar. Nach dem jüngsten Fauxpas des Basler Verteidigers Aleksandar Dragovic bei der Meisterfeier gibt es jetzt aber immer mehr Leute, die das Ganze nicht mehr einfach als einen Lausbubenstreich werten.

Das Thema wirft riesige Wellen – jetzt auch in Österreich. Die Medien im Nachbarland berichten darüber, dass ihr Spieler als Depp bezeichnet wird. Von einem Aufschrei, der nach dem Glatzen-Klaps durch die Schweiz gegangen sei, wird geschrieben.

«Verbannen»

Bei 20 Minuten Online sind hunderte Kommentare zur Dragovic-Maurer-Posse eingegangen. Zahlreiche Leser fordern jetzt eine harte Strafe gegen den Österreicher. Daniel L.: «Dieser Typ hat in der Schweiz nicht mehr Fussball zu spielen. Auch wenn es ihm nicht passt.» «Verbannen aus dem CH-Fussball», schreibt auch Leser Thom Meier. Und Sonja Menzi: «Nein, Herr Dragovic, es hat nicht jeder gelacht. Es ist nicht zum Lachen, sondern eine primitive Aktion. Sie sollten sich schämen!» Noch einen Schritt weiter geht Steven S. «In anderen Ländern gibt es Gefängnisstrafen oder Schlimmeres. Aber hier?»

Cup 2012 - Die Feier

Andere vermissen vor allem Respekt und Anstand. «Ueli Maurer hat die Tätschlerei auf seinen Kopf wirklich sportlich und mit Humor genommen; schade, dass Dragovic die Gelegenheit nicht genutzt hat und sich ehrlich und mit Anstand beim Bundesrat entschuldigt hat. Er ist tatsächlich so dreist und leistet sich einen weiteren Fehltritt», so Patrick Ronchis. Mark Strahl schreibt: «Ein Spass ist nur dann o.k., wenn es beide Seiten lustig finden. Einen Bundesrat zu tätscheln ist respektlos und einen völlig Unbekannten zu tätscheln erst recht!»

FCB-Feier Barfi

Die Frage der Intelligenz

Eine wachsende Anzahl Leser stellt die Intelligenz in Frage – im Fussball allgemein. «Sorry, aber Dragovic zeigt einmal mehr, dass die Fussballer das Hirn ganz sicher nicht dort haben, wo es sein müsste...», ist die Meinung von User Wettermann. Die Frage «Gibt es im Fussball überhaupt noch Leute mit Niveau?» stellen andere in den Raum. «Dumm. Dumm. Dumm. Zum Glück kann er Fussball spielen. Sonstige Intelligenz sieht man nicht gerade», schreibt «Bünzli». Ueli ergänzt: «Für mich einfach wieder mal ein Zeichen, wie dumm solche Leute sind. Stehen im Rampenlicht und machen Sachen, für welche sie nicht einstehen können.»

Es gibt aber auch Leser, die Dragovic weiter lustig finden. Marco Lanzetta: «Tut nicht so erwachsen, habt doch Freude am Leben. Luuuusbueb isch Luuuusbueb. Voila.» «Zu geil, lustige Aktion», schreibt ein weiterer Dragovic-Anhänger. Und «Austrianer» fragt: «Was ist daran so schlimm?» Ein weiterer User schliesslich versteht das ganze Theater nicht und fragt: «Ist das wirklich das grösste Problem, das die Schweiz hat?»

Dragovic muss heute bei Ueli Maurer antraben. 20 Minuten Online informiert Sie über das Treffen.

Videos, in welchen Ueli Maurer ungewollt die Hauptrolle spielte.

Ueli Maurer im «Schiessplatz»-Video

Video: Youtube

Ueli Maurer im «Rätpäck»-Video

Video: Youtube

Deine Meinung