Aktualisiert 14.07.2009 16:41

FergieDunkles Haar = Vernunft?

«Black Eyed Peas»-Frontfrau Fergie tauschte ihre blonde Haarpracht gegen eine brünette Mähne ein, um «reifer» zu wirken.

von
tom

Die Sängerin von den Black Eyed Peas verriet, dass sie sich vor einigen Monaten von ihren blonden Locken verabschiedete, um reifer zu wirken.

Die 34-Jährige, die im Januar den «Transformers»-Star Josh Duhamel ehelichte, gestand: «Ich war schon immer blond, aber das hier ist eine neue Phase in meinem Leben. Ich fand, es sei Zeit, mich weiterzuentwickeln.»

Auch mit der Wahl ihrer Kleidung hält Fergie sich inzwischen zurück und meidet nun Outfits, die zu viel Haut zeigen. Dadurch hofft sie ernster genommen zu werden. Der Grund für die Transformation ist ihrem eigenen Bekunden zufolge die Liebe.

«Ich steckte in einer Menge Beziehungen, die zwar aufregend, aber ungesund waren», gibt die Musikerin zu und fährt fort: «Ich wollte jemanden, auf den ich zählen kann. Mit all den Verrücktheiten in diesem Business weiss ich trotzdem, dass ich mich auf meinen Mann verlassen kann - und er weiss, dass er sich auf mich verlassen kann.»

Bis jetzt hat das Pärchen noch keinen Nachwuchs, die Leadsängerin passt sich allerdings schon mal in Vorbereitung an die Mutterschaft an. «Als ich plötzlich die kleinen Mädchen mit ihren Müttern im Publikum sah, fing ich an darüber nachzudenken, was ich auf der Bühne so tue», erzählt sie über die jähe Erkenntnis. «Ich passe auf, was ich sage, weil es recht unanständig werden kann. Dadurch hat sich vieles für mich geändert.» (tom/bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.