Aktualisiert 05.04.2014 12:11

NBA

Durant egalisiert Rekord von Michael Jordan

Oklahomas Kevin Durant erreicht im Spiel gegen Houston eine Bestmarke. Auch LeBron James von Miami sorgt mit einer Fabel-Zahl für Aufsehen.

Die Oklahoma City Thunder verloren nach drei Siegen in Folge wieder. Während ihre Gegner, die Houston Rockets, sich mit dem 111:107 als viertes Team aus dem Westen für die Playoffs qualifizierten, egalisierte Kevin Durant einen Rekord der NBA-Legende Michael Jordan.

«His Airness» Michael Jordan hatte in der Saison 1986/87 in 40 Spielen hintereinander mindestens 25 Punkte für die Chicago Bulls erzielt. Gegen Houston egalisierte Durant diese 28 Jahre alte Bestmarke. Der 25-jährige Small Forward steuerte 28 Punkte und 12 Rebounds zum Skore seines Teams bei.

Viel Grund zum Feiern gab es für Durant aber nicht. «Das einzige, was mich im Moment interessiert ist, dass wir verloren haben», sagte er. Sechseinhalb Minuten vor Schluss hatte «OKC» noch 96:93 geführt, gab aber diesen Vorsprung mit zahlreichen Fehlschüssen aus der Hand. Oklahoma City spielte ohne den verletzten Thabo Sefolosha und Russell Westbrook, der geschont wurde. Weil Portland zuhause gegen Phoenix 93:109 unterlag, sicherten sich die bereits für die Playoffs qualifizierten Thunder immerhin den Titel in der Northwestern Division.

23'000. NBA-Punkt für LeBron James

Eine Fabel-Zahl erreichte in der Nacht auf Freitag auch LeBron James. Im Spiel gegen die Minnesota Timbervoles erzielte der vierfache MVP der Miami Heat seinen 23'000. Punkt in der NBA. Zum Sieg reichte dies aber nicht ganz: nach zwei Verlängerungen setzte sich Minnesota 122:121 durch. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.