Aktualisiert 17.12.2004 14:42

Durchbruch bei EU-Gipfel in Brüssel

Die EU und die Türkei hätten die letzten Steine auf dem Weg zur Aufnahme von EU- Beitrittsverhandlungen mit Ankara aus dem Weg geräumt, sagte ein türkischer Diplomat.

Der Fernsehsender CNN-Türk hatte zuvor berichtet, die EU habe ihre Forderung fallengelassen, wonach die Türkei am Freitag das Protokoll zur Zollunion paraphieren und damit de facto die Republik Zypern anerkennen solle.

Unterdessen kamen die Gipfel-Teilnehmer zu ihrer wohl letzten gemeinsamen Gesprächsrunde zusammen. Konferenzkreise erwarteten ein rasches Ende des Treffens.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan werde versichern, dass seine Regierung wie verlangt noch vor den Beitrittsverhandlungen mit der EU die Republik Zypern anerkennt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.