Zentralafrika: Dutzende Kindersoldaten freigelassen
Aktualisiert

ZentralafrikaDutzende Kindersoldaten freigelassen

Laut der UNO sind in der Zentralafrikanischen Republik 41 Kindersoldaten aus der Gewalt der Milizen freigekommen. Weitere sollen folgen.

von
aeg

Bewaffnete Milizen in der Zentralafrikanischen Republik haben nach UN-Angaben 41 Kindersoldaten freigelassen. Wie das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF, am Mittwoch mitteilte, sollen die Kinder nun wieder in die Gesellschaft integriert werden. Die Organisation erklärte, sie arbeite mit der Regierung zusammen. In den kommenden Tagen und Wochen würden wahrscheinlich weitere Kindersoldaten freigelassen.

Nach Angaben von UNICEF ist die Zahl der rekrutierten Kindersoldaten angesichts der jüngsten Gewaltwelle in dem afrikanischen Land deutlich gestiegen. So seien Kinder bei einigen der schwersten Gefechte im März eingesetzt worden, als Rebellen um die Kontrolle über die Hauptstadt Bangui kämpften.

(aeg/sda)

Deine Meinung