«Like a Rolling Stone» : Dylans Manuskript bringt zwei Millionen Dollar ein
Aktualisiert

«Like a Rolling Stone» Dylans Manuskript bringt zwei Millionen Dollar ein

Der handschriftliche Bleistiftentwurf von «Like a Rolling Stone» von Bob Dylan war einem Fan über zwei Millionen Dollar wert. Gekauft hat er das wertvolle Papier direkt von seinem Idol.

Rekordpreis für ein Manuskript von Bob Dylan: Die Textzeilen und Zeichnungen, die er vor 50 Jahren auf ein Hotelpapier kritzelte, waren einem Bieter zwei Millionen Dollar wert.

Das Manuskript für einen der bekanntesten Songs der Popgeschichte ist für mehr als zwei Millionen Dollar versteigert worden. Ein handschriftlicher Bleistiftentwurf von «Like a Rolling Stone» von Bob Dylan auf Hotel-Briefpapier mit Änderungen, Notizen und Kritzeleien wechselte am Dienstag bei Sotheby's den Besitzer. Nach Angaben des Auktionshauses sind die 2,045 Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro), die ein unbekannter Bieter zahlte, der höchste je erzielte Preis für das Manuskript eines Popsongs. Enhalten ist darin auch eine Käuferprämie.

Dylan hatte das Lied 1965 im Alter von 24 Jahren aufgenommen. Es handelt vom Abstieg eines Mädchens aus besseren Kreisen. Der Entwurf auf dem Papier des Roger Smith Hotel in Washington ist nach Angaben des Auktionshauses der einzige erhaltene des fertigen Texts dieser «transformativen Rockhymne».

Hut, Vogel, Tier, Geweih

Auf den vier Bögen zeichnete Dylan unter anderem einen Hut, einen Vogel und ein Tier mit Geweih. In seiner Handschrift ist darauf zu lesen: «How does it feel To be on your own. No direction home Like a complete unknown Like a rolling stone.» Unter anderem experimentierte Dylan in seinen Notizen auch mit Reimen wie «Al Capone» auf «complete unknown».

Den Verkäufer der Papierbögen bezeichnete Sotehby's als langjährigen Fan Dylans, der seinen Held getroffen und das Manuskript direkt von ihm gekauft habe. Es war Teil einer Rock-und-Pop-Versteigerung des Auktionshauses. Erst im vergangenen November hatte Dylan zu dem Welthit ein interaktives Video veröffentlicht.

2010 wurde der von John Lennon handgeschriebene Text zu «A Day in the Life», dem letzten Song auf dem Beatles-Album «Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band» aus dem Jahr 1967 um 1,2 Millionen Dollar verkauft.

(sda)

Deine Meinung