Spengler Cup: Dynamo Moskau steht im Final
Aktualisiert

Spengler CupDynamo Moskau steht im Final

Eine erste Entscheidung ist beim 82. Spengler Cup gefallen. Dynamo Moskau sicherte sich mit dem 4:3 gegen Karlovy Vary die Finalteilnahme.

Als Prosek in der 14. Minute einen Schuss Cajaneks ins eigene Tor ablenkte, führten die Russen bereits mit einem entscheidenden Zwei-Tore-Vorsprung. Prosek verkürzte zwar temporär mit einem Schuss ins richtige Tor, praktisch im Gegenzug sorgte Verteidiger Razin (22.) aber mit einem herrlichen Dribbling um den Torhüter für die alte Differenz.

Für die Szene des Abends war der überragende Dimitri Afanasenkow zuständig. Der ehemalige Stanley-Cup-Sieger (2004 mit Tampa Bay) entzückte die 5230 Zuschauer mit einem brillanten Solo. Trotz harter Gegenwehr der Tschechen liess sich der Ex-NHL-Professional nicht von der Scheibe trennen und bereitete das 4:1 mit einem perfekten Pass vor.

Mit einem kapitalen Fehler schenkten die Russen Karlovy in der 58. Minute das 3:4 durch Kostal und gerieten ohne Not nochmals leicht in Bedrängnis. Als Gegner im Final kommen nur noch das Team Canada und der HC Davos in Frage. Gewinnen die Kanadier in ihrer letzten Partie gegen Dynamo, ist der HCD ausgeschieden.

Karlovy Vary - Dynamo Moskau 3:4 (0:2, 2:2, 1:0)

Vaillant Arena.- 5230 Zuschauer. - SR Rönn (Fi)/Zalaski (Ka), Fluri/Müller.

Tore: 2. Afanasenkow (Pestuschko, Wyschidkewitsch/Ausschluss Sailer) 0:1. 14. Cajanek (Eigentor Prosek) 0:2. 21. (20:27) Prosek (Pech) 1:2. 22. (21:58) Razin (Kaljuschni, Jatschmenew) 1:3. 32. Neprajew (Afanasenkow) 1:4. 35. Zucker (Dej, Sailer) 2:4. 58. Kostal (Kumstat) 3:4.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Karlovy, 3mal 2 Minuten gegen Dynamo.

Karlovy Vary: Sablik; Dobron, Reznicek; Nemec, Prosek; Mudroch, Schmidt; Cerny, Duben; Kumstat, Skuhravy, Kostal; Melenovsky, Pech, Skladany; Zucker, Sailer, Dej; Jan Bauer, Jakub Bauer, Rohan.

Dynamo Moskau: Jeremejew; Razin, Schitnik; Denissow, Rachunek; Rylow, Wyschidkewitsch; Isajew, Walentenko; Kaljuschni, Jatschmenew, Sinowjew; Weinhandl, Cajanek, Landry; Pestuschkow, Neprajew, Afanasenkow; Schitikow, Goroschanski, Tolpeko.

Bemerkungen: 24. Pfostenschuss von Schitikow. 59. (58:22)Timeout von Karlovy Vary, danach ohne Goalie.

Spengler Cup TV

$$VIDEO$$

(si)

Deine Meinung