Aktualisiert 30.08.2015 13:18

Von der Türkei nach ItalienDzemaili wechselt nach Genua

Nationalspieler Blerim Dzemaili geht von Galatasaray Istanbul zu Genoa. Sein türkischer Klub leiht ihn für ein Jahr in die Serie A aus.

von
rub
Blerim Dzemaili, hier im Nationaldress. (10. Juni 2015)

Blerim Dzemaili, hier im Nationaldress. (10. Juni 2015)

Nach einer Saison in der türkischen Süperlig kehrt Blerim Dzemaili in die Serie A zurück. Gemäss der gut informierten «Gazzetta dello Sport» wird der Schweizer Internationale an Genoa ausgeliehen.

Dzemailis im letzten Sommer unterzeichneter Vertrag mit Galatasaray läuft noch bis 2017. Wirklich glücklich wurde der 42-fache Nationalspieler in der Türkei nie. In der letzten Saison kam der 29-jährige defensive Mittelfeldspieler nur elfmal in der Liga, fünfmal im Cup und immerhin viermal in der Champions League zum Einsatz.

Genoa wird Dzemailis vierter Klub in Italien. Der ligurische Klub soll 30 Prozent des Lohnes übernehmen und keine Kaufoption besitzen. Dzemaili spielte zwischen 2008 und 2014 bereits für Torino, Parma und Napoli.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.