Winterthur: E-Biker (18) fährt 14-Jährige auf Fussgängerstreifen an
Publiziert

WinterthurE-Biker (18) fährt 14-Jährige auf Fussgängerstreifen an

Bei einem Unfall auf einem Fussgängerstreifen in Winterthur sind am Montag zwei Teenager verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

von
Thomas Mathis
1 / 2
Auf einer Kreuzung mit Lichtsignal-Anlage in Winterthur ereignete sich am Dienstag ein Unfall.

Auf einer Kreuzung mit Lichtsignal-Anlage in Winterthur ereignete sich am Dienstag ein Unfall.

Google Maps
Laut der Stadtpolizei sind ein E-Bike-Fahrer und eine Fussgängerin verletzt worden.

Laut der Stadtpolizei sind ein E-Bike-Fahrer und eine Fussgängerin verletzt worden.

Stadtpolizei Winterthur

Eine 14-jährige Jugendliche meldete sich am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr bei der Stadtpolizei Winterthur. Sie sei auf einem Fussgängerstreifen an der Zürcherstrasse von einem E-Bike-Fahrer angefahren worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein 18-jähriger Schweizer mit seinem E-Bike auf der Strasse gefahren. Gleichzeitig überquerte die 14-Jährige den Fussgängerstreifen bei der Unteren Briggerstrasse, wie es in einer Mitteilung heisst.

Dabei kam es laut der Polizei zur Kollision, bei der sich beide Verkehrsteilnehmer verletzt haben. Am Velo entstand Sachschaden. Die Örtlichkeit ist mittels Lichtsignalanlage geregelt. Die Polizei sucht Zeugen. Personen, die Angaben zu diesem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur zu melden (Telefon 052 267 51 52).

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung