Aktualisiert 31.03.2005 22:22

E-Borgen: Leihen statt kaufen im Web

«Kostenlos leihen statt teuer kaufen» lautet das Motto von Dieborger.ch.

Auf dieser Website gibts haufenweise Produkte wie Elektronik-Gadgets, Musikinstrumente, Bücher oder Spiele zum Ausleihen. Um sich auf der Website registrieren zu lassen und etwas auszuleihen, muss man selbst auch mindestens drei Dinge angeben, die man ausleihen würde. Der Dienst wurde bis anhin nur in Deutschland angeboten, neu gibt es Dieborger auch in der Schweiz. Allerdings ist das leihen nicht ganz gratis: Für die Vermittlung zahlt der «Borger» so genannte Borger-Punkte. Wenn man etwas verleiht, bekommt man jedoch wieder Punkte gutgeschrieben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.