E-Medien überholen Printmedien
Aktualisiert

E-Medien überholen Printmedien

Die Europäer verbringen mehr Zeit im Internet als mit der Lektüre von Zeitungen und Zeitschriften.

Das ist das Fazit einer Studie des Marktforschers Jupiter Research. Der Vormarsch der neuen Medien steigere jedoch den gesamten Medienkonsum und gehe nicht zu Lasten von Printmedien und Fernsehen. In den vergangenen zwei Jahren lag der Konsum von Printmedien konstant bei drei Stunden in der Woche. Die Zeit, die für das Surfen im Internet aufgewendet wird, hat sich dagegen von zwei auf vier Stunden verdoppelt.

Deine Meinung