Aktualisiert 30.05.2020 13:38

Buchs SG

E-Mofa-Fahrer stirbt bei Unfall

In Buchs SG ist es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Elektro-Motorfahrrad und einen Auto gekommen.

von
Jeremias Büchel
1 / 3
Auf diesem Elektro-Mofa war der 80-Jährige unterwegs. Es erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 30 km/h. 
Auf diesem Elektro-Mofa war der 80-Jährige unterwegs. Es erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 30 km/h. 
Kapo SG
Der 80-Jährige wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wo er später den schweren Verletzungen erlag. 
Der 80-Jährige wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wo er später den schweren Verletzungen erlag. 
Kapo SG
Der Zweiradfahrer wurde vom Autofahrer beim Abbiegen übersehen. 
Der Zweiradfahrer wurde vom Autofahrer beim Abbiegen übersehen. 
Kapo SG

Am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, prallten in Buchs auf der Langäulistrasse ein Elektro-Motorfahrrad und einen Auto zusammen, nachdem ein Autofahrer einen 80-jährigen Mann auf einem Elektro-Mofa übersehen hatte. Der 39-jährige Autofahrer fuhr am Freitag mit seinem PW auf der Hanflandstrasse in Richtung Kehrichtverbrennungsanlage Buchs. Bei der Einmündung in die Langäulistrasse hielt der Schweizer sein Auto an. Beim Einbiegen in diese Strasse übersah er den von rechts kommenden 80-jährigen E-Mofa-Fahrer. Es kam zur seitlichen Frontalkollision der beiden Fahrzeuge. Der Zweiradfahrer aus der Region wurde dabei schwer verletzt durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Dort verstarb der Schweizer im Verlaufe der Nacht an den Folgen seiner Verletzungen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstagnachmittag mitteilte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.