Winterthur : E-Scooter fährt 70 km/h – 20-jähriger Fahrer baut Unfall
Publiziert

Winterthur E-Scooter fährt 70 km/h – 20-jähriger Fahrer baut Unfall

Am Sonntag stürzte in Winterthur ein E-Scooter-Fahrer und zog sich dabei Verletzungen zu. Der Scooter wies eine Höchstgeschwindigkeit von rund 70 km/h auf, erlaubt wären 20 km/h.

von
Michelle Ineichen
1 / 3
Der 20-Jährige kollidierte aus noch unbekannten Gründen mit einem Randstein und wurde ins Spital gebracht. 

Der 20-Jährige kollidierte aus noch unbekannten Gründen mit einem Randstein und wurde ins Spital gebracht. 

Unsplash 
In Winterthur fuhr ein 20-jähriger Portugiese einen E-Scooter mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 70 km/h.

In Winterthur fuhr ein 20-jähriger Portugiese einen E-Scooter mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 70 km/h.

Stadtpolizei Winterthur 
Der Unfall ereignete sich auf der Grüzefeldstrasse auf der Höhe des oberen Deutweges.

Der Unfall ereignete sich auf der Grüzefeldstrasse auf der Höhe des oberen Deutweges.

Google Street View 

Ein 20-jähriger Portugiese verunfallte am Sonntag um zwei Uhr morgens mit seinem E-Trottinett auf
der Grüzefeldstrasse. Wie es in einer Medienmitteilung der Stadtpolizei Winterthur heisst, kollidierte er auf Höhe des oberen Deutweges aus unbekannten Gründen mit dem Randstein und stürzte. Der Mann zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Das E-Trottinett wurde durch die ausgerückte Patrouille auf die Wache gebracht. Eine Messung des E-Scooters ergab eine Maximalgeschwindigkeit von 70 Kilometern pro Stunde.

Am Mittwochabend ereignete sich ein zweiter Selbstunfall eines E-Scooter-Fahrers in Oberwinterthur. Der 40-jährige Schweizer stürzte auf unbekannte Art und Weise mit seinem E-Trottinett, zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste für weitere Abklärungen ins Spital gebracht werden. Wie die Stadtpolizei Winterthur berichtet, zeigte ein Atemlufttest, dass der Mann angetrunken war.

Die Stadtpolizei Winterthur weist darauf hin, dass E-Scooter ohne Kontrollschild eine Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde nicht überschreiten dürfen. Auf E-Scootern ist ausserdem maximal eine Person erlaubt. Weiter ist die Strasse oder der Radstreifen zu benutzen, das Fahren auf dem Trottoir oder im allgemeinen Fahrverbot ist untersagt. Lenkerinnen und Lenker zwischen 14 und 16 Jahren brauchen einen Führerausweis der Kategorie M oder G, unter 14 Jahren ist das Lenken eines E-Scooters verboten. Ab 16 Jahren ist kein Führerausweis nötig. 

Deine Meinung