«Valorant»: E-Sportler soll Freundin sexuell missbraucht haben
Publiziert

«Valorant»E-Sportler soll Freundin sexuell missbraucht haben

Der «Valorant»-Pro Jay Won, alias Sinatraa, wird von seiner Ex-Freundin beschuldigt, sie sexuell missbraucht zu haben. Sie postete auf Twitter ein Statement mit Nachrichtenverläufen und einem Audiofile, das angeblich während des Missbrauchs aufgenommen wurde.

von
Marc Gerber
1 / 5
Jay «Sinatraa» Won gehörte zu den besten «Overwatch»-Pros, bevor er zum Spiel «Valorant» wechselte.

Jay «Sinatraa» Won gehörte zu den besten «Overwatch»-Pros, bevor er zum Spiel «Valorant» wechselte.

Blizzard
Seine Ex-Freundin Cleo Hernandez erhebt jetzt schwere Vorwürfe. Auf Twitter postet sie ein langes Statement. «Sinatraa» soll sie sexuell genötigt haben.

Seine Ex-Freundin Cleo Hernandez erhebt jetzt schwere Vorwürfe. Auf Twitter postet sie ein langes Statement. «Sinatraa» soll sie sexuell genötigt haben.

Instagram
Im Statement werden Screenshots von Nachrichten mit «Sinatraa» gezeigt und ein Audio-File, das während der Nötigung aufgezeichnet wurde,

Im Statement werden Screenshots von Nachrichten mit «Sinatraa» gezeigt und ein Audio-File, das während der Nötigung aufgezeichnet wurde,

Instagram

Darum gehts

  • Der «Valorant»-Pro Jay «Sinatraa» Won soll seine Ex-Freundin Cleo Hernandez sexuell misshandelt haben.

  • Cleo Hernandez veröffentlicht ein Statement auf Twitter mit Auszügen aus Nachrichten und einem Audio-File.

  • Jay «Sinatraa» Won war einer der besten «Overwatch»-E-Sportler, bevor er das Spiel wechselte.

  • Sein Team Sentinels hat den E-Sportler per sofort suspendiert.

Jay Won, besser bekannt unter dem Alias «Sinatraa», war einst einer der besten «Overwatch»-Spieler der Welt. 2019 wurde er am «Overwatch» World Cup sogar als Most Valuable Player ausgezeichnet. Sinatraa machte das letzte Mal Schlagzeilen, als er mit «Overwatch» aufhörte und zu Riots Shooter «Valorant» wechselte. Diese Woche suspendierte sein Team Sentinels Jay Won. Der Grund: Missbrauchsanschuldigungen von seiner Ex-Freundin Cleo Hernandez.

Sie postete auf Twitter ein detailliertes Statement. So soll Sinatraa sie über eine längere Zeit hinweg psychisch und sexuell missbraucht haben. In dem ausführlichen Statement sind unter anderem Screenshots von Nachrichten von ihm zu sehen. Cleo Hernandez nahm sogar ein Audiofile auf, während sie zu sexuellen Handlungen genötigt worden war. Klar zu erkennen ist Sinatraas Stimme.

Jay Won soll seine Ex-Freundin zu Sex gezwungen und sie zusätzlich ignoriert haben, wenn sie dabei Schmerzen äusserte. Solche Szenen kamen laut Cleo Hernandez regelmässig vor. Sie schreibt: «Ich hätte mich stärker gegen ihn wehren sollen. Ich hätte ihn wegdrücken sollen, aber er war mein Freund, ich habe ihn geliebt. Ich wusste, dass er mich verlassen würde, wenn ich mich wehre, also habe ich zu wenig gekämpft.»

Neben der sexuellen Misshandlung habe Sinatraa sie auch ständig überwacht und als Lügnerin beschuldigt. Sie schreibt ihn ihrem Statement: «Wenn ich nicht mitspielte, wurde er immer aufgebrachter. Einmal wollte er Schluss machen, weil ich nicht zuhause war, da ich auf der Arbeit eingeschlafen war».

Cleo Hernandez empfindet diesen aktuellen Twitter-Post als Befreiungsschlag. Jay Won hat zu den Anschuldigung noch keine Stellung genommen. Sein Team Sentinels hat den Spieler bis auf Weiteres suspendiert und eine interne Untersuchung eingeleitet.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Fachstelle Frauenberatung

Onlineberatung für Frauen (BIF)

Onlineberatung für Männer

Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung