Aktualisiert 16.06.2019 07:17

Lisa Christ

«E werde am Sonntig zetternd vorem TV setze»

Die Slam-Poetin moderiert eine neue Comedy-Sendung auf SRF. Im Whatsapp-Interview spricht die 28-Jährige über ihre Whiskeysammlung, Feminismus und ÖV-Struggles.

von
afa

Lisa Christ gehört zur ersten Garde in der Schweizer Poetry-Slam-Szene. Auf die Bühne zu gehen und schlagfertig zu sein, ist sie sich gewohnt – dass sie dabei vor der Kamera stehen muss, eher weniger.

Am Sonntag startet die vierteilige «Comedy Talent Show» auf SRF – und Christ moderiert die Sendung, die Comedy-Newcomern eine Bühne bieten soll.

So waren die Dreharbeiten

Wie wars vor der Fernsehkamera? «Ich war recht nervös und konnte auch nicht so gut schlafen», sagt die 28-Jährige aus Olten. In ihrem Stressmanagement könne sie sich sicher noch verbessern, fügt Lisa Christ hinzu. Vor ihrer SRF-Premiere hat sie gemischte Gefühle: «Es ist schon cool, sich im Fernsehen zu sehen – aber halt auch komisch!»

Wir haben uns mit der Slam-Poetin zum Whatsapp-Interview verabredet. Dabei hat sie uns unter anderem verraten, womit man sie rasend machen kann.

(Falls du das Whatsapp-Inti nicht siehst, hat technisch etwas nicht funktioniert. Klicke einfach hier, dann kannst du es trotzdem lesen.)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.