Aktualisiert 11.01.2012 20:14

Über 5 Mio PassagiereEAP nun mit Prädikat «national»

Der EuroAirport erlebte 2011 ein Rekordjahr im Passagierverkehr. Neu zählt er deshalb nun zu den drei nationalen Flughäfen der Schweiz.

von
Susan Pedrazzi
Die Passagierzahlen stiegen gegenüber 2010 um 22 Prozent.

Die Passagierzahlen stiegen gegenüber 2010 um 22 Prozent.

Es ist das höchste Verkehrsergebnis des EuroAirports seit seiner Gründung im Jahr 1946: «Letztes Jahr wurde mit 5,05 Millionen Passagieren erstmals die 5-Millionen-Marke geknackt», so Direktor Jürg Rämi. Gegenüber 2010 stiegen die Passagierzahlen um 22 Prozent – ebenfalls ein Rekord.

«Neben neuen Flugzeugen der Billigairlines EasyJet und Air Berlin haben der starke Franken, günstiges Wetter und der Einsatz von grösseren Flugzeugen zu mehr Flugverkehr geführt», sagt Rämi. Dank diesem Glanzergebnis wird der EAP laut EU-Standards statt als regionaler neu als nationaler Flughafen eingestuft – neben dem Flughafen Zürich und Genève Aéroport einer von drei in der Schweiz. Diese Neukategorisierung habe ausser geringem administrativem Mehraufwand aber kaum Konsequenzen.

Weniger erfolgreich entwickelte sich das Frachtgeschäft, das laut Rämi 2011 um 4 Prozent gesunken ist. «Dies ist auf die Sanierung der Hauptpiste und die schwierige Weltwirtschaftslage zurückzuführen», so der Flughafenchef. Deshalb blicke man dem kommenden Jahr auch mit gemischten Gefühlen entgegen: «Wir bewegen uns mit dem Wachstumsbudget von 34 Millionen Franken im vorsichtigen Bereich.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.