Publiziert

Wetterchaos in ZürichEat.ch unterbricht wegen starken Schneefällen teilweise den Betrieb

Der Lieferbetrieb Eat.ch hat auf die starken Schneefälle reagiert und den Lieferdienst in Zürich zeitweise eingestellt. Beim Unternehmen heisst es, dass die Gefahr für die Kuriere zu gross ist.

von
Sven Forster
Lucas Orellano
1 / 5
Schneefall in der Stadt Zürich. Eat.ch hat den Betrieb zweitweise eingestellt. 

Schneefall in der Stadt Zürich. Eat.ch hat den Betrieb zweitweise eingestellt.

20min/Michael Scherrer
Die firmeneigenen Kuriere fahren derzeit aus Sicherheitsgründen nicht durchgehend.

Die firmeneigenen Kuriere fahren derzeit aus Sicherheitsgründen nicht durchgehend.

20 Minuten / Lucas Orellano 
Allerdings ist es Betrieben, die Eat.ch als Plattform nutzen und selber ausliefern, weiterhin möglich, mit eigenen Kurieren Essen auszuliefern.

Allerdings ist es Betrieben, die Eat.ch als Plattform nutzen und selber ausliefern, weiterhin möglich, mit eigenen Kurieren Essen auszuliefern.

20 Minuten 

Darum gehts

  • Eat.ch hat aufgrund der Strassenverhältnisse den Lieferdienst zeitweise eingestellt.

  • Die starken Schneefälle sind zu gefährlich für die eigenen Fahrer.

  • Restaurants können mit ihren eigenen Kurieren allerdings weiter Lieferungen tätigen.

Der Lieferdienst Eat.ch hat einen Teil des Betriebes in Zürich wegen der starken Schneefälle zeitweise unterbrochen. Die firmeneigenen Kuriere fahren derzeit aus Sicherheitsgründen nicht durchgehend. Allerdings ist es Betrieben, die Eat.ch als Plattform nutzen und selber ausliefern, weiterhin möglich, mit eigenen Kurieren Essen auszuliefern.

«Die Sicherheit unserer Fahrer steht im Vordergrund», sagt Mediensprecherin Séverine Götz. «Momentan ist es aufgrund der starken Schneefälle zu gefährlich. Wir haben zwar für solches Wetter an den E-Bikes Spikes an den Rädern, aber die Strassenverhältnisse in Zürich sind aktuell auch für Spikes zu gefährlich.»

Götz hofft, dass die Eat.ch-Kuriere bis am Abend wieder unterwegs sein können. «Das kommt aber darauf an, ob die Strassenverhältnisse dann besser sind. Sicherheit geht vor!» In anderen Schweizer Städten kam es aufgrund der Witterungsverhältnisse zeitweise zu Verspätungen. Götz: «Wir bedauern diesen Umstand».

Zwei Geschäftsmodelle

Bei einer Bestellung über Eat.ch liefert entweder das Restaurant selber aus, die Auslieferung erfolgt über Kurierfirmen oder über die Kuriere von Eat.ch. Auch erhalten die Kuriere ihre Ausrüstung und E-Bikes zur Verfügung gestellt. Ausserdem sind die Kuriere bei Eat.ch festangestellt und versichert, wie die Mediensprecherin betont.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
185 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Grandiositäten

15.01.2021, 19:00

Jetzt gibts 2 Wochen nur noch Schneekatastrophen Berichte, wir leben in der Schweiz Schnee ist von Zeit zu Zeit normal kommt runter!

Unverständlich

15.01.2021, 14:03

wie kann man nur bei dem Schnee mit dem Touren-Velo zwischen Autos im Stadtverkehr fahren, krank so etwas

PippoTI

15.01.2021, 14:02

Fahradfahren? Do unverantwortlich ...