Autobahn A1: Eber springt vom Wagen und wird erschossen
Aktualisiert

Autobahn A1Eber springt vom Wagen und wird erschossen

Ein 200 Kilogramm schwerer Eber hat am Donnerstagmorgen die Autobahn A1 bei Münchwilen im Kanton Thurgau unsicher gemacht. Der Jagdaufseher musste das Tier aus Sicherheitsgründen erlegen.

Der Eber war von einem Viehtransport gesprungen, ohne dass der Chauffeur dies bemerkt hatte, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Er rannte danach im Bereich der Mittelleitplanke umher, verletzte sich dabei und blieb schliesslich liegen. Der Verkehr musste vorübergehend in beiden Richtungen angehalten werden. (dapd)

Deine Meinung