Mall of Switzerland: Ebikon erhält Indoor-Flusswelle für Surfer

Publiziert

Mall of SwitzerlandEbikon erhält Indoor-Flusswelle für Surfer

In der Mall of Switzerland werden künftig auch Surfer-Typen ein- und ausgehen: Dort soll eine stehende Indoor-Welle entstehen.

von
Philipp Zurfluh
Auch junge Menschen können ihre Fähigkeiten auf der Stehenden Welle unter Beweis stellen.

Auch junge Menschen können ihre Fähigkeiten auf der Stehenden Welle unter Beweis stellen.

«Genug geträumt, jetzt wird erlebt», heisst es im Konzept für die Stehende Welle der Jochen Schweizer Projects AG. Die Unternehmensgruppe wird in der Mall of Switzerland in Ebikon über die Betriebs-Tochtergesellschaft Jochen Schweizer Wave House Luzern GmbH eine 1200 Quadratmeter grosse Innenfläche sowie einen 250 Quadratmeter grossen Aussenbereich anmieten. Die Münchner Firma ist ein Projektentwicklungsunternehmen im Bereich Freizeit und Tourismus.

Das Prunkstück im Konzept ist die Stehende Welle. Auf der künstlich erzeugten Welle sei das Surfen sowohl für Anfänger wie auch für Profis möglich. «Unsere Zielgruppe besteht aus Aktiven und ihren Begleitern sowie aus Zuschauern», erklärt Wolfgang Langmeier, Vorstandsvorsitzender der Jochen Schweizer Projects AG. 365 Tage im Jahr sei das Surfen möglich. «Die Stehende Welle ist für alle Altersgruppen geeignet.» Geplant sind zudem eine Wave-Bar und und ein Café.

Eine Neuheit in der Schweiz

Gemäss Langmeier gibt es ähnliche Angebote bislang in der Schweiz nicht. Doch warum möchte das Münchner Unternehmen gerade in der Zentralschweiz ihr Projekt auf die Beine stellen? «Wir haben langjährige Erfahrungen bei Entwicklung und Betrieb solcher Einrichtungen», so Langmeier. Die Mall of Switzerland sei als Destination für Shopping und Freizeitgestaltung angelegt – deswegen sei die Stehende Welle ein ideales Konzept für das Einkaufszentrum.

Zu den Eintrittspreisen möchte das Unternehmen noch keine Stellung beziehen. Das Surfen wird aber laut dem Unternehmen für jeden erschwinglich sein.

Deine Meinung