Aktualisiert 28.04.2005 12:52

EBK-Präsident Hauri tritt zurück

Der Präsident der Eidgenössischen Bankenkommission (EBK), Kurt Hauri, tritt Ende September dieses Jahres zurück.

Der Bundesrat habe vom Rücktritt Hauris Kenntnis genommen und werde die Nachfolge regeln, teilte die EBK am Donnerstag mit. Zuvor hatte Hauri Finanzminister Hans-Rudolf Merz von seinem Wunsch in Kenntnis gesetzt, auf den kommenden 30. September als Präsident der EBK zurückzutreten. Der Zeitpunkt von Hauris Demission kommt überraschend. Denn der 69-jährige Jurist hätte gemäss den Vorschriften des Bundes für ausserparlamentarische Kommissionen noch bis Ende 2006 im Amt bleiben können. Hauri wurde nach einer Karriere im Eidgenössischen Finanzdepartement vom Bundesrat im Jahre 1986 zum Direktor der Bankenkommission berufen. Zehn Jahre später wurde er zum Präsidenten ernannt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.