Ebner übernimmt Helvetic Airways vollständig
Aktualisiert

Ebner übernimmt Helvetic Airways vollständig

Der Financier Martin Ebner hat die Fluggesellschaft Helvetic Airways vollständig übernommen. Bisher war Ebner über seine private Beteiligungsgesellschaft Patinex Mehrheitsaktonär.

Nachdem die Patinex AG sämtliche Aktien der Helvetic übernommen habe, sei Verwaltungsratspräsident Peter Blum zurückgetreten, teilte die Fluggesellschaft am Freitag mit. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Blum war seit der Gründung der Gesellschaft in diesem Amt. Helvetic nahm im November 2003 den Flugbetrieb auf.

Als einziges Mitglied im Verwaltungsrat sitzt nun Leonardo De Luca. Blum sei letzte Woche zurückgetreten, präzisierte Helvetic- Sprecher Bruno Schaller auf SDA-Anfrage. Dies im Zuge der finanziellen Konsolidierung der Airline. Es habe keine Unstimmigkeiten über die Strategie gegeben.

Ebner selbst ist nicht im Verwaltungsrat vertreten und strebt das auch in Zukunft nicht an, wie Schaller weiter sagte. Mit De Luca als Mitarbeiter in Ebners BZ Bank bestehe aber eine enge Zusammenarbeit. Der Financier war Anfang März bei Helvetic Airways als Mehrheitsaktionär eingestiegen. (sda)

Deine Meinung