Bern: Egelsee: Warnung vom Eismeister
Aktualisiert

BernEgelsee: Warnung vom Eismeister

Väterchen Frost hat zu­geschlagen: Er liess den Egelsee zufrieren. Ganze Arbeit hat er aber nicht geleistet.

von
nc

«Zum Schlittschuhlaufen ist die Eisschicht mit vier Zentimetern noch zu dünn», warnt Eismeister Patrick Sutter. Um über den zugefrorenen See zu kurven, brauche es mindestens zehn Zentimeter. Sutter hofft, dass dieser Wert bald erreicht sein wird. Das Problem: «Auf dem Eis hat sich eine Schneeschicht gebildet, die wie eine Isolation gegen die Kälte wirkt – so kann das Eis nur langsam wachsen.» Man werde aber in den nächsten Tagen versuchen, den Schnee von der Eisfläche zu entfernen. Bis dahin warnen Schilder vor waghalsigen Alleingängen. Sutter geht aber noch weiter: «Wir überlegen uns, den Zugang ganz abzusperren, damit niemand auf die Idee kommt, das Eis zu betreten.» (nc/20 Minuten)

Deine Meinung