CornBerg: Ehefrau für Bier vermietet
Aktualisiert

CornBergEhefrau für Bier vermietet

Für eine tägliche Kiste Bier hat ein 39-jähriger Mann seine Lebensgefährtin als Sexobjekt an seinen 60-jährigen Nachbarn verkauft.

Drei Wochen lang musste seine Freundin jeden Tag zuerst mit dem Nachbarn und dann mit ihrem Freund schlafen. «Als ich mich beim ersten Mal weigerte, hat mein Partner mir eine geklatscht. Aus Angst habe ich mich dann ausgezogen. Bei den anderen Malen habe ich mich gar nicht mehr getraut, mich zu wehren», sagte die 32-Jährige vor dem Richter. Erst als ihr Lebensgefährte sie würgte, rief sie die Polizei und zog mit ihren drei Kindern aus. Nun wurden beide Männer wegen Vergewaltigung verurteilt. Der Partner der Frau muss drei Jahre ins Gefängnis, der Nachbar kam mit zwei Jahren Haft auf Bewährung davon.

Deine Meinung