Ehefrau getötet: 18 Jahre Knast
Aktualisiert

Ehefrau getötet: 18 Jahre Knast

Das Kriminalgericht Lausanne hat einen 41-jährigen Mann des Mordes an seiner Ehefrau schuldig gesprochen und ihn zu 18 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Er tötete seine Frau im April 2002 mit sechs Messerstichen, weil sie sich scheiden lassen wollte.

Der alkoholabhängige und eifersüchtige Mann hatte seiner Frau bereits vor der Tat mit dem Tod gedroht.

Vor Gericht behauptete der Mann, er habe nie die Absicht gehabt, seine Frau umzubringen.

Deine Meinung