Freiburg FR: Ehefrau von Mann erwürgt
Publiziert

Freiburg FREhefrau von Mann erwürgt

Ein 56-Jähriger lieferte am Montag seine Gattin bewusstlos in das Spital Freiburg ein. Die Frau wies Anzeichen von Strangulationen auf. Die Frau verstarb tags drauf.

von
miw

Am Montagabend brachte ein 56-jähriger Mann seine Ehefrau bewusstlos in die Notaufnahme des Kantonsspitals Freiburg. Die 52-jährige Frau befand sich in einem kritischen Zustand – an ihrem Hals stellte das Krankenhauspersonal sofort Anzeichen von Strangulationen fest.

Nebst sofortiger medizinischer Pflege der Frau, alarmierte das Krankenhauspersonal daraufhin umgehend die Polizei, worauf der Portugiese festgenommen wurde. Er gestand, im Voraus mit seiner Frau gestritten zu haben und sie mit dem Schal, den sie während dem Disput trug, gewürgt zu haben, bis sie in Ohnmacht gefallen ist.

Frau gestorben

Die Frau ist ein Tag später, am 30. Dezember im Krankenhaus gestorben, ohne je wieder zu Bewusstsein gekommen zu sein.

Gegen den Mann wird nun ein Verfahren wegen Mordes eröffnet. Er wird nun am letzten Tag des Jahres von der Staatsanwaltschaft befragt.

Deine Meinung