Ehefrau von Raúl Castro gestorben
Aktualisiert

Ehefrau von Raúl Castro gestorben

Die Ehefrau des amtierenden kubanischen Präsidenten Raúl Castro ist tot. Vilma Espin Guillois starb nach längerer Krankheit im Alter von 77 Jahren.

Die Chemie-Ingenieurin war seit 1959 mit dem Bruder von Staatschef Fidel Castro verheiratet. Sie war in den fünfziger Jahren als Mitglied der revolutionären Bewegung am Sturz des kubanischen Machthabers Fulgenio Batista beteiligt.

Seit der Machtübernahme Fidel Castros engagierte sich die Tochter eines Kubaners und einer Französin als Präsidentin der kubanischen Frauenvereinigung für die Gleichberechtigung.

Raúl Castro hatte im vergangenen Juli vorübergehend die Staatsgeschäfte von seinem Bruder übernommen, der sich einer schweren Darmoperation unterziehen musste. Seit einiger Zeit scheint sich der 81-jährige Fidel Castro aber auf dem Weg der Besserung zu befinden. (sda)

Deine Meinung