10,2 Millionen Schulden: Ehemalige Vögele Shoes Österreich ist pleite
Aktualisiert

10,2 Millionen SchuldenEhemalige Vögele Shoes Österreich ist pleite

Das österreichische Unternehmen Schuh & Schuh PKTS GmbH ist zahlungsunfähig. Der Insolvenzantrag ist am Dienstag beim Landesgericht Feldkirch gestellt worden.

von
heute.at/hal
Bis 2016 führten die Filialen - hier im DEZ-Einkaufszentrum Innsbruck - noch den Namen Vögele Shoes.

Bis 2016 führten die Filialen - hier im DEZ-Einkaufszentrum Innsbruck - noch den Namen Vögele Shoes.

zvg

Das Unternehmen Schuh & Schuh PKTS GmbH mit Sitz in Dornbirn ist zahlungsunfähig. Der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Form eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch gestellt worden. Die Schulden sollen rund 10,2 Millionen Euro betragen. Der AKV rechnet damit, dass das Insolvenzverfahren am Mittwoch ordnungsgemäss eröffnet wird. Von der Pleite betroffen sind 49 Filialen mit 241 Mitarbeitern.

Die deutsche LMC Schuhe Österreich GmbH hatte 2015 die österreichischen Geschäfte vollständig von der Schweizer Karl Vögele AG übernommen. 2016 musste die Gesellschaft den Namen von Vögele Shoes GmbH in Schuh & Schuh PKTS GmbH ändern. Mit dem Schweizer Geschäft ist sie damit nicht mehr verbandelt.

Trotz des ähnlichen Namens hat Vögele Shoes auch nichts mit dem Schweizer Bekleidungskonzern Charles Vögele zu tun. Die Gründer beider Firmen waren allerdings Brüder.

Deine Meinung