04.06.2015 09:07

Ehemaliger Ballon-d'Or-Gewinner rastet in Benefizspiel aus

Pavel Nedved versteht keinen Spass. Als er vom italienischen Rapper Moreno gedemütigt wird, revanchiert er sich unrühmlich.

von
fas

Er hat eine schillernde Vergangenheit als Fussballer: Der Tscheche Pavel Nedved feierte mit Lazio Rom und Juventus Turin fünf italienische Meistertitel, wurde 2003, als der Ballon d'Or noch nicht von der Fifa vergeben wurde, zum besten Fussballer Europas gewählt. Im Jahr 2009 beendete er seine Karriere und ist derzeit als Manager von Champions-League-Finalist Juventus Turin tätig.

Dass wenige Tage vor dem Saisonhighlight die Nerven etwas blank liegen, zeigte der 43-Jährige beim Benefizspiel «Partita del Cuore 2015» (Übersetzung: Spiel des Herzens) im Juventus-Stadion. Nachdem er vom italienischen Rapper Moreno getunnelt worden war, der die Demütigung mit erhobener Hand dazu noch feierte, revanchierte sich Nedved mit einem harten Einsteigen. Dazu deckte er Moreno mit einigen Nettigkeiten ein, was eine Rudelbildung zur Folge hatte, an der auch Eros Ramazzotti massgeblich beteiligt war. Aber sehen Sie selbst.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.