Aktualisiert 11.06.2008 13:43

Formel 1Ehemaliger Toyota-Teamchef stirbt bei Unfall

Der ehemalige Toyota-Teamchef Ove Andersson (70) ist bei einem Oldtimer-Rallye in Südafrika tödlich verunglückt.

Der Schwede, unter dessen Führung Toyota 2002 in der Formel 1 debütierte, starb nach einem Frontal-Zusammenstoss.

Der ehemalige Rallye-Pilot hatte sich in den 70er-Jahren sein eigenes Team aufgebaut. Nach dem Verkauf an Toyota und dem Umzug nach Köln gewann der von Andersson geleitete Rennstall vier Fahrer- und drei Konstrukteurs-Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft.

Für die Formel-1-Premiere 2002 war Andersson ebenfalls verantwortlich. Ein Jahr später musste er seinen Posten als Motorsport-Präsident aus Altersgründen räumen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.