Aktualisiert 03.02.2005 13:08

Ehemann von Vicky Leandros flüchtet betrunken vor der Polizei

Enno Freiherr von Ruffin, Ehemann der Schlagersängerin Vicky Leandros, ist auf der Flucht vor der Polizei betrunken unter ein Auto gekrabbelt.

Die Polizei bestätigte am Donnerstag einen Bericht der «Hamburger Morgenpost», wonach der 50-Jährige am letzten Wochenende kurz vor einer Alkoholkontrolle seinen Wagen wendete und sich zunächst eine Verfolgungsjagd mit den Beamten lieferte. Nach kurzer Zeit stellte er aber sein Auto ab und setzte die Flucht zu Fuss fort.

In schwarzem Anzug und mit wehendem Schal, so das Blatt, flitzte Ruffin auf einen Hinterhof und versteckte sich dort unter einem parkenden Auto. Nicht besonders erfolgreich: «Alles klar, Sie können jetzt rauskommen», sagte einer der Verfolger gelassen. Die Beamten liessen den Flüchtigen sofort pusten: der Alcomat zeigte 1,7 Promille an. Der Führerschein wurde sofort eingezogen.

Gegenüber der «Bild»-Zeitung gestand der Freiherr den Vorfall mit den Worten: «Ja, das ist wirklich eine grosse Scheisse.» Mit dem nun anstehenden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Strassenverkehr drohen Ruffin ein Jahr Fahrverbot und eine Strafe in Höhe eines Monatsgehalts. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.