Aktualisiert

Ehering von 9/11-Opfer nach Jahren aufgetaucht

Fünf Jahre nach dem New Yorker Terroranschlag auf das New Yorker World Trade Center bekam eine Witwe ein verschollenes Andenken an ihren verstorbenen Ehemann zurück.

Die dreifache Mutter Tracy Larkey war geschockt, als sie in einem Brief der New Yorker Polizei vom aufgefundenen Ehering ihres Mannes erfuhr.

Der 48-jähriger Robin Larkey arbeitete auf dem 105. Stockwerk im nördlichen Turm des World Trade Centers, als einer der beiden entführten Jets in das Gebäude flog.

Der Ring ist das einzige Überbleibsel, das je von Robin Larkey gefunden wurde.

«Man fragte mich nach einem Foto, damit der Ring identifiziert werden konnte. Ich selber hatte noch nicht die Kraft dazu, ihn zu identifizieren. Ich will das noch unbedingt tun, aber es ist so hart.» gestand Larkey gegenüber der britischen Boulevardzeitung «The Sun».

Robin Larkey war einer von zwölf Briten, die während der New Yorker Terroranschläge am 11. September 2001 im World Trade Center ums Leben kamen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.