Eierklau vor laufender Webcam
Aktualisiert

Eierklau vor laufender Webcam

Bei den Internet-Störchen im deutschen Vetschau herrscht Verzweiflung: Ein aggressiver Artgenosse hat beide Eier des brütenden Paares vor laufender Webcam aus dem Nest geworfen. Bei dem Angreifer könne es sich um einen Storch handeln, der im vergangenen Jahr dort heimisch war und jetzt zu spät aus dem Süden zurückgekehrt sei, wie Winfried Böhmer vom lokalen Naturschutzbund sagte. Fast jedes Jahr werde um Horstplätze gekämpft. Die Beobachter des populären Nests hoffen jetzt darauf, dass die Storchendame ein drittes Ei legt. Eine Webkamera auf einem Stahlmast überträgt die Live-Bilder aus dem Nest ins Internet. Im Durchschnitt registrieren die Naturschützer in Vetschau täglich mehr als 100 000 Zugriffe auf die Storchenseite.

Deine Meinung