Aktualisiert

ParisEiffelturm nach Bombendrohung evakuiert

Das bekannte Wahrzeichen der französischen Hauptstadt wurde am Freitagnachmittag komplett evakuiert. Das Gelände rund um den Pariser Eiffelturm musste von der Polizei grossräumig gesperrt werden.

von
bee
Nach einer Bombendrohung musste der Pariser Eiffelturm evakuiert werden.

Nach einer Bombendrohung musste der Pariser Eiffelturm evakuiert werden.

Eine Bombendrohung beim Pariser Eiffelturm hatte eine Grossaktion der Polizei ausgelöst. Auch das Militär war vor Ort. Sicherheitskräfte hatten den Turm evakuiert und den Platz rundherum komplett abgesperrt.

«Wir sassen gerade vor der Wiese unter dem Eiffelturm, als plötzlich Polizisten angestürmt kamen und uns lautstark aufforderten, den Platz sofort zu verlassen,» erzählt Leser-Reporterin Andrea Friedli 20 Minuten. Zusammen mit ihrem Freund ist sie für drei Tagen nach Paris gefahren. «Es ging alles sehr schnell, nach 15 Minuten war der ganze Platz leer», so die 25-Jährige.

Für fast zwei Stunden blieb das beliebte Touristenmagnet geschlossen. Nach einer ausführlichen Sicherheitskontrolle gab die Polizei den Turm um 16.30 Uhr schliesslich wieder frei.

Drohanrufe bei den Betreibern des Eiffelturms sind keine Seltenheit. Im Durchschnitt wird er einmal pro Jahr aus diesem Grund gesperrt. Der 324 Meter hohe Turm ist mit Millionen Besuchern jedes Jahr eine der bedeutendsten Touristenattraktionen der Welt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.