Eigenen Laden überfallen
Aktualisiert

Eigenen Laden überfallen

Das Luzerner Kriminalgericht hat ein Paar aus Serbien wegen Diebstahls und Irreführung der Rechtspflege verurteilt.

Der 45-jährige Mann und seine gleichaltrige Freundin hatten Ende 2006 einen Überfall auf das Lebensmittelgeschäft vorgetäuscht, in dem die beiden arbeiteten. Der Mann erschien damals am Morgen im Laden, fesselte seine Freundin an einen Stuhl und räumte den Tresor. Das angebliche Opfer wurde später von anderen Mitarbeiterinnen aufgefunden. Das Paar ist geständig. Der Mann erhielt eine bedingte Freiheitsstrafe von 14 Monaten, die Frau wurde zu acht Monaten bedingt verurteilt.

Deine Meinung