Breaking News: «Eigentlich ist Sex etwas Wunderbares!»

Aktualisiert

Breaking News«Eigentlich ist Sex etwas Wunderbares!»

Während Miley Cyrus früher als Disney-Sternchen und Goldkehlchen für Aufmerksamkeit sorgte, tut die heranwachsende Frau dies heute lieber mit Busenblitzer und Dirty-Talk.

von
cem

Das einst so süsse und unschuldige Disney-Starlet Miley Cyrus wird langsam aber sicher zur Frau. Die 19-jährige Schauspielerin hat dabei - neben knapper werdenden Outfits und Busenblitzer - ein äusserst bemerkenswertes Statement zu verkünden: «Sex ist magisch und wunderschön!» Ja liebe Miley, du hast es erlickt. Im TV-Interview mit «The Conversation With Amanda de Cadenet» sprach Cyrus - neben ihrem Film-Flop «LOL» - hauptsächlich über horizontale Aktivitäten.

«Nur so existiert die Welt weiter!»

«Sex ist die einzige Art, wie wir erschaffen und auch die einzige, durch die unsere Welt weiter existiert», so Cyrus im Interview weiter. Doch die Dame ist nicht nur klug, sondern verbreitet auch noch politische Botschaften: «Ich finde es verantwortungslos, mit seinen Kindern nicht über Sex zu sprechen. Man muss ihnen klar machen, wie wunderbar und cool Sex sein kann.» Durchs Fernsehen wüssten Kinder schon früh, was Sex sei: «Also klärt diese auf und lasst sie alles darüber wissen. Es ist etwas Wunderschönes und Magisches, wenn man sich mit jemandem verbindet.» Ja, Miley, jetzt wissen wir es aber.

Doch Mademoiselle Cyrus ist dann doch nicht nur voll des Lobes für den Bettsport: «Ich finde es furchtbar, wenn junge Frauen damit angeben, wie gut sie Männer befriedigen können, das macht mich wirklich traurig.»

Cyrus weiss also jetzt, wo der Hammer hängt. Kein Wunder, ist die ehemalige «Hannah Montana»-Darstellerin auch seit geraumer Zeit mit Schauspiel-Kollege Liam Hemsworth liiert. Wegen eines deftigen Klunkers wurde gar über eine Verlobung spekuliert - was Cyrus aber bald via Twitter dementierte: «Ich bin nicht verlobt, ich trage diesen Ring schon lang. Die Leute brauchen einfach etwas, worüber sie reden können.»

Rebellion auf der ganzen Linie

Aber mit dem radikalen Dirty-Talk noch nicht genug. Weiter äusserte sich Miley Cyrus über die ihr zurecht gelegte Disney-Identität, welche sie stets wiedergeben musste: «Ich fühlte mich zu einer regelrechten All-American Persönlichkeit erzogen, die in Interviews stets dieselben Antworten geben musste.» Ihr sei immer wieder die gleiche Laier eingetrichtert worden: «Irgendwann realisierte ich, dass mein Leben nicht ein einziges Presse-Paket ist und ich nicht die ganze Zeit lachen und die perfekten Antworten geben muss.» Na dann, auf in den Kampf, liebe Miley. Oder: Ab ins Bett! Denn Sex ist etwas ...

Deine Meinung