Aktualisiert

Hotel AtlantisEigentümerin will weiter Zimmer vermieten

Die Eigentümerin des früheren Zürcher Hotels Atlantis, die Neue Hotel Atlantis AG, akzeptiert den jüngsten Entscheid des Zürcher Baurekursgerichts nicht. Sie zieht den Fall ans Verwaltungsgericht weiter.

Das Baurekursgericht hatte vorletzte Woche einen Rekurs gegen einen früheren Bezirksratsentscheid abgewiesen. Gemäss dem Baurekursgericht ist die gegenwärtige Vermietung von Zimmern an Studierende nicht zulässig. Ein Entscheid des Verwaltungsgerichts sei in einigen Monaten zu erwarten, heisst es in der Mitteilung weiter.

Das in den 1960er-Jahren erbaute Fünfsternehaus wurde Ende Oktober 2004 geschlossen und stand längere Zeit leer. Zwischen Anfang 2009 und Mitte 2010 wurde das Hotel von der Stadt als Unterkunft für rund 200 Asylsuchende genutzt. Im Herbst 2010 lebten vorübergehend Besetzer darin.

Seit Dezember 2010 wird es zimmerweise an Studierende vermietet. Dereinst sollen im Gebäude am Fusse des Üetlibergs Eigentumswohnungen erstellt werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.