18.06.2016 12:29

Ebay für Kuriositäten

Ein 200 Jahre altes Kondom gefällig?

Dino-Kiefer, uralte Verhütungsmittel und antike Pistolen: Das Online-Auktionshaus Catawiki ist die grösste Fundgrube für schräge Sammlerstücke.

von
lia
1 / 10
Für 600 Euro hat sich ein Käufer bei einer Online-Auktion auf Catawiki dieses uralte Kondom aus Schafsdarm gesichert. Es soll aus dem 18. oder 19. Jahrhundert stammen und eines von sehr wenigen, immer noch existierenden Exemplaren sein.

Für 600 Euro hat sich ein Käufer bei einer Online-Auktion auf Catawiki dieses uralte Kondom aus Schafsdarm gesichert. Es soll aus dem 18. oder 19. Jahrhundert stammen und eines von sehr wenigen, immer noch existierenden Exemplaren sein.

Catawiki
Was man sonst nur im Museum zu sehen bekommt, hat sich ein Sammler 10'000 Euro kosten lassen: ein Stück eines T-Rex-Kiefers.

Was man sonst nur im Museum zu sehen bekommt, hat sich ein Sammler 10'000 Euro kosten lassen: ein Stück eines T-Rex-Kiefers.

Catawiki
Noch im Angebot: Vier verschiedene Comic-Schweinereien inklusive «Sex im Schlumpfland» und «Die Sex-Abenteuer des Lucky Luke». Das höchste Gebot beträgt bisher 150 Euro.

Noch im Angebot: Vier verschiedene Comic-Schweinereien inklusive «Sex im Schlumpfland» und «Die Sex-Abenteuer des Lucky Luke». Das höchste Gebot beträgt bisher 150 Euro.

Catawiki

Was Ricardo oder Ebay für Schnäppchenjäger sind, ist Catawicki für Kuriositäten-Sammler: Das Online-Auktionshaus, 2008 von zwei Holländern gegründet, ist die beste Adresse für Antiquitäten, Schrott und schräges Zeug.

Inzwischen handeln und bieten die Nutzer auf Holländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und sogar auf Chinesisch. Ein paar Highlights unter den Dingen, die auf Catawicki unter den virtuellen Hammer kommen, zeigen wir Ihnen in der Bildstrecke.

Mit dem Slogan «Find your wow, sell your wow» wird Catawicki seit kurzem in einer globalen Kampagne beworben. (Quelle: Youtube/Catawiki)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.