Geheime US-Liaison: Ein «American Boy» für Estelle
Aktualisiert

Geheime US-LiaisonEin «American Boy» für Estelle

Die britische Sängerin Estelle hat angedeutet, einen neuen Lover zu haben. Bei dem Glücklichen soll es sich um einen Amerikaner handeln.

Dies verriet sie am gestrigen Sonntagabend in Los Angeles backstage bei der Grammy-Verleihung - nur Sekunden bevor sie den Preis für die beste Zusammenarbeit bei einem Raplied für 'American Boy', ihr Duett mit Kanye West, entgegennahm.

Auf die Frage, ob sie ihren eigenen 'American Boy' bereits gefunden habe, antwortete Estelle: «Ich denke ja, aber ich werde nicht verraten, wer es ist.» Obwohl also die Identität ihrer neuen Flamme geheim bleibt, gab die Hip-Hopperin gerne preis, wer ihren neuen Song inspirierte.

Dazu erklärte sie: «Vor zwei Jahren war ich in Miami im Studio, und dort waren jede Menge hübscher amerikanischer Männer. Ich sass da und überlegte, was ich zu dem tollen Rhythmus, den wir gerade hatten, für ein Lied schreiben könnte. Mein Produzent schlug vor, etwas über amerikanische Jungs zu dichten. Die lungerten nur herum, um nach mir Ausschau zu halten. Also habe ich mich daran gehalten. Ich dachte nicht, dass daraus ein neues Album entstehen würde. Ich dachte mir einfach nur, wenn es nicht klappt, schmuggle ich es nach Ibiza und bringe es da zwei Jahre am Stück. Die Sache hat mich also komplett überrascht.»

Die Musikerin zeigte sich im Anschluss verzückt, einen Preis abgeräumt zu haben, freute sich aber mindestens genauso für Jennifer Hudson, deren Mutter, Bruder und Neffe im vergangenen Oktober ermordet worden sind: «Ausser über meinen Sieg habe ich mich auch sehr über Jennifer Hudsons Sieg gefreut. Das Mädel ist tapfer. Wenn das, was ihr passiert ist, mir passiert wäre, hätte ich mich bestimmt zwei Jahre lang verkrochen. Sie ist hingegen, getreu dem Motto 'Das ist, warum ich da bin', wieder ins Scheinwerferlicht getreten. Und hat gesungen und einen Award gewonnen.»

Quelle: BANG

Deine Meinung