Beim Waschen: Ein Auto geht baden
Aktualisiert

Beim WaschenEin Auto geht baden

In Gelterkinden BL wollte eine ältere Frau ihren Wagen putzen. Doch sie vergass, die Handbremse zu ziehen: Das Auto rutschte in ein fünf Meter tiefes Bachbett und bliebt dort stecken.

von
dwi
Dieser Mazda landete im Bach, als die Besitzerin das Auto waschen wollte. Das Fahrzeug blieb nahezu unbeschädigt.

Dieser Mazda landete im Bach, als die Besitzerin das Auto waschen wollte. Das Fahrzeug blieb nahezu unbeschädigt.

«Was für ein Spektakel!», erzählt ein Leser-Reporter. In der Basler Gemeinde Gelterkinden liegt am Dienstagmittag ein Auto im Bachbett des Eibachs. «Eine ältere Frau hatte den Wagen oben parkiert und war daran, ihn zu waschen», so der Leser-Reporter.

Doch sie hatte wohl vergessen, die Handbremse zu ziehen: Langsam rollte das Auto in Richtung Abgrund und stürzte schliesslich in den Eibach. «Der Mazda sieht noch picobello aus», sagt der Leser-Reporter erstaunt. «Als wäre er einfach falsch parkiert.»

Nico Buschauer, Mediensprecher der Baselbieter Polizei, bestätigt den Vorfall. «Das Fahrzeug ist in den 5 Meter tiefen Graben gefallen.» Für die Bergung mussten die Feuerwehr Gelterkinden und ein Abschleppdienst aufgeboten werden. Verletzt wurde niemand.

Deine Meinung