Starker Wurf: Ein Blatt Papier, das fliegt und fliegt und fliegt
Aktualisiert

Starker WurfEin Blatt Papier, das fliegt und fliegt und fliegt

Ein Football-Quarterback stellte in den USA einen neuen Papierflieger-Weltrekord auf. Beinahe 70 Meter weit schleuderte er das Fluggerät, das von einem absoluten Spezialisten gefaltet wurde.

226 Fuss und 10 Zoll – umgerechnet 69,13 Meter – schwebte der Flieger in einem ehemaligen Hangar der U.S. Air Force auf der McClellan Air Base bei Sacramento, Kalifornien. Damit übertraf der Flug den des bisherigen Rekordhalters um gut sechs Meter – neuer Weltrekord.

Konstruiert wurde das Fluggerät von John Collins, dem «Paper Airplane Guy». Der TV-Produzent beschäftigt sich seit Jahren mit Papierfliegern und hat auch Bücher darüber geschrieben. Sogar eine App gibts vom Guru der «Papierflugi-Gemeinde» (The Paper Plane Guy's Construction Kit). «Ein Grund, warum ich das tue, ist, Kinder für die Wissenschaft zu begeistern», sagt er.

Damit der Weltrekordversuch auch klappte, warf den Flieger Joe Ayoob, ein ehemaliger Football-Quarterback (1,85 m, 102 kg). Dieser war nach dem Wurf extrem stolz: «Manche mögen denken: Es ist ja nur ein Papierflieger. Aber es ist ein Weltrekord – und wir haben hart dafür gearbeitet.» Das Guinness-Komitee will den Rekordflug anerkennen.

Auch den Gripen kann man aus Papier basteln. Stimmen Gerüchte aus Bern, dann ist Verteidigungsminister Ueli Maurer bereits eifrig am falten... (Quelle: Youtube) (20 Minuten)

Deine Meinung