Aktualisiert 08.03.2004 21:46

Ein Buch voller rebellischer Widerworte

TEXTE – Manu Chao referiert über die Frage, wann er die Gitarre aus der Hand legen soll und zum Molotow-Cocktail greifen muss. Hölderlin, Hegel und Schelling wollen ins Freie. Frauen wehren sich, Arbeiter stellen ihre Forderungen, Bauern zerstören genmanipulierten Mais. Lieder von Billy Bragg, Flugblätter der Kommune I und der Bewegung 2. Juni, Zeugnisse aus der Französischen Revolution und vom Spanischen Bürgerkrieg sind im Handbuch der aufrührerischen Texte abgedruckt. Ein tröstliches Kompendium für die, die mit den herrschenden Verhältnissen nicht einverstanden sind.

(wob)

Lutz Schulenburg (Hg.) «Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!», Edition Nautilus, 156 Seiten, 18.10 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.