Hyundai Staria (2021) - Ein Minivan wie von einem anderen Stern
Der Hyundai Staria sieht zwar futuristisch aus, wird jedoch mit einem Dieselmotor betrieben. 

Der Hyundai Staria sieht zwar futuristisch aus, wird jedoch mit einem Dieselmotor betrieben.

Hyundai
Publiziert

Hyundai StariaEin Bus wie von einem anderen Stern

Mit dem Staria überrascht Hyundai alle. Der futuristisch gestaltete Van könnte in jedem Science-Fiction-Film mitspielen.

von
Dave Schneider

Vans wurden in den letzten Jahren mehr und mehr von den SUV verdrängt und deshalb bereits totgesagt. Doch diese Karosserieform, die korrekterweise Grossraumlimousine heisst und bei uns einfach «Büssli» genannt wird, erlebt ihr grosses Revival. Seit Vanlife zum hippen Trend wurde, verkauft sich hierzulande vor allem der VW T6 wie warme Weggli. Noch bevor nun VW ihren Kassenschlager in der siebten Generation auf den Markt bringt, grätscht Hyundai mit dem stylischen Staria dazwischen. Und der hat es in sich.

Zwei Bildschirme und kaum Tasten

Der Staria wirkt wie von einem anderen Stern – oder zumindest wie aus einem Science-Fiction-Film. Vorne sorgt vor allem das sehr schmale, durchgehende LED-Band für einen futuristischen Look, die glattgeschliffene Karosserie wirkt wie aus einem Block gefräst. Und auch im Innenraum ist der Staria betont modern, mit einem klar gegliederten Cockpit mit zwei Bildschirmen und kaum Tasten. Die Ausstattung hängt von der Variante ab: Hyundai bietet den Bus als Pw-Version mit bis zu neun Plätzen, als edles Business-Shuttle mit Liegesitzen in der zweiten Reihe und auch als abgespeckter Lieferwagen mit nur zwei Sitzen an. So oder so, Platz bietet der 5,25 Meter lange Staria mit einem Radstand von 3,27 Metern in Hülle und Fülle.

Der Hyundai Staria überrascht mit seinem extravaganten Design. Angetrieben wird er hingegen von einem gewöhnlichen Dieselmotor. 

Der Hyundai Staria überrascht mit seinem extravaganten Design. Angetrieben wird er hingegen von einem gewöhnlichen Dieselmotor.

Hyundai
Zwei Bildschirme und kaum Tasten: Auch im Cockpit wirkt der Staria topmodern. 

Zwei Bildschirme und kaum Tasten: Auch im Cockpit wirkt der Staria topmodern.

Hyundai
Reisen in der Business Class: Je nach Variante bietet der Van feudale Liegesessel in der zweiten Reihe. 

Reisen in der Business Class: Je nach Variante bietet der Van feudale Liegesessel in der zweiten Reihe.

Hyundai

Nur mit Dieselmotor erhältlich

Überhaupt nicht futuristisch ist hingegen der Antrieb. Denn auch wenn das Design geradezu nach modernem Elektroantrieb schreit, gibt es den Staria in Europa vorerst nur mit einem 2,2-Liter-Dieselmotor mit 177 PS. Immerhin hat Hyundai an Assistenzsystemen alles verbaut, was die Koreaner im Angebot haben. Überzeugen wird der grosse Van aber vor allem mit seinem aussergewöhnlichen Design – während die Konkurrenten wie VW T6, Mercedes V-Klasse und Co. nach schnöder Gegenwart aussehen, scheint der Staria bereits die Schwelle ins Übermorgen überschritten zu haben. Auf den Markt kommen soll er in der zweiten Jahreshälfte, Preise sind noch nicht bekannt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

95 Kommentare