Aktualisiert 02.11.2011 10:27

Es wird brenzlig

Ein Buschfeuer bedroht das «Homerun»-Team

Am vierten Tag bedroht ein Buschfeuer das Produktionsteam und die Kandidaten der Survival-Show «Homerun». Doch wie lebensbedrohlich es wird, ahnt niemand.

von
Isabelle Riederer

Es ist der vierte Tag im Busch von Namibia. Noch drei Kandidaten sind im Rennen, den «Homerun» für sich zu entscheiden. Doch die Energiereserven sind auf null, und dann auch das noch: Ein Buschfeuer kommt dem Basiscamp und der Zone, wo sich die Kandidaten befinden gefährlich nahe. Handlungsbedarf sehen die Macher noch nicht, obwohl es vielleicht bald schon zu spät ist, um zu reagieren.

Kandidatin Wanda läuft genau auf das Buschfeuer zu

Die Kandidaten selbst ahnen noch nichts von der drohenden Feuerwalze. Zwar haben die Bernerin Wanda und ihr Experte die aufsteigende Rauchsäule am Himmel entdeckt, doch dass sie genau darauf zulaufen, ahnen sie noch nicht.

Florians Experte kommt notfallmässig zurück

Der 35-jährige Florian hat die Nacht dank dem zurückeilenden Experten überstanden. Doch er zieht seine Lehren daraus. Nächstes Mal sucht er einen Schlafplatz, den er nicht mit Skorpionen und giftigen Spinnen teilen muss. So schnell wie sein Experte aber auch herbeieilte, genau so schnell verlässt er ihn wieder. Doch Florian ist guten Mutes, nichtsahnend, dass eine Feuerhölle auf ihn wartet.

Ohne Feuer wird Jan die Nacht nicht überstehen

Nesthäckchen Jan muss sich am vierten Tag von seiner Expertin verabschieden. Der 21-Jährige ist von der Situation völlig überrumpelt. Besonders die erste Nacht macht ihm zu schaffen. Er muss Feuer machen, sonst wird er die Nacht nicht überstehen. Wenn er wüsste, dass vor ihm ein Buschfeuer alles niederbrennt, würde er sich wohl besser in Sicherheit begeben.

«Homerun» läuft jeweils am Mittwoch und Sonntag um 19 Uhr auf Sat. 1 Schweiz.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.