Promi-Double gekürt: Ein Depp, ein Depp, ein Zuckerberg
Aktualisiert

Promi-Double gekürtEin Depp, ein Depp, ein Zuckerberg

Matthias hat keinen Oscar, dafür eine Freundin. Tobias besitzt keine Insel, aber ein Paradies in Luzern. Olivier ist kein Milliardär und hat trotzdem viele Freunde. Die siegreichen Promi-Lookalikes.

von
cat

Zugegeben, als wir unsere Leser aufgefordert haben, uns von ihrer Ähnlichkeit zu Stars zu überzeugen, waren wir unsicher, was uns denn da so alles ins Postfach schneien würde. Oder ob uns überhaupt etwas zugesendet würde. Drei Wochen und 80 Kandidaten später war klar: Die VIP-Bilder kamen, wurden gesehen, und siegten. Also die meisten jedenfalls. Bei einigen bedurfte es etwas Fantasie, um die Ähnlichkeit zum Promi zu erkennen. Manche Kandidaten überliessen es gar der Redaktion zu entscheiden, wem sie denn möglicherweise ähnlich sehen könnten. Bei anderen wiederum waren wir ob der Ähnlichkeit so verblüfft, dass wir unseren Augen kaum trauten.

So zum Beispiel bei Matthias aus Oftringen. Der gelernte Landschaftsgärtner gab ein derart überzeugendes Depp-Double ab, dass ein 20-Minuten-Mitarbeiter inständig hoffte, seine Freundin möge nicht gerade dann zur Zeitung greifen, wenn ihr die waschechte Superstar-Kopie entgegenlächelt. «Ich finde es mega cool, dass ich gewonnen habe, aber ich hätte es nie gedacht», zeigt sich der Leser beim Anruf von 20 Minuten Online freudig überrascht.

«Ich liebe ihn!»

«Depp ist der beste, ich liebe ihn», gibt er zu Protokoll. Seit er als Johnny auf der Website und in der Printausgabe für Furore sorgt, sind die Freundschaftsanfragen auf seinem Facebook-Profil explodiert. Und alte Bekannte, die er aus den Augen verloren hat, haben sich wieder bei ihm gemeldet. Schlechte Nachrichten haben wir für alle Damen, die sich Hoffnungen auf ein Date mit dem Fast-VIP gemacht haben. Denn der 23-Jährige ist in festen Händen.

Auch Platz zwei geht an ein Depp-Double. Tobias (35) wird ständig mit dem Filmstar verwechselt, aber in seiner Heimatstadt Luzern sind die Leute relativ diskret und halten sich mit Kommentaren zurück. Im Ausland dagegen wird er immer wieder ganz direkt angesprochen und muss mitunter mit einer Horde begeisterter Frauen posieren. «Das nervt manchmal. Deshalb trage ich die Brille auch nicht mehr», sagt er.

Dieser Johnny ist zu haben

Johnny Depp findet er gut, allerdings weniger die Blockbuster. Seine Indie-Filme wie «Dead Man» gefallen ihm da schon besser. «Ein Poster von Depp habe ich aber nicht an der Wand», sagt der Innerschweizer und lacht. Eine Freundin hat er gerade keine - was einen Besuch in Luzern für die Frauenwelt jetzt noch lohnenswerter machen dürfte.

Die Bronzene geht ausgerechnet an den Mann, der als allerletzter den Weg in unser Promi-Duell gefunden hat. Olivier aus Zürich, der wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg aussieht. «Im Hotel Sofitel in Hanoi wurde ich von der Receptionschefin ganz diskret gefragt, ob ich Mark Zuckerberg sei. Ich fragte, ob falls ja die Übernachtungen gratis sei. Leider war es nicht so. Und dann gab ich mich als Olivier zu erkennen.» Der 33-Jährige ist selbstverständlich auch auf Facebook vertreten - und hat 330 Freunde. Nicht so viele wie Zuckerberg natürlich. Aber was nicht ist, kann ja spätestens nach unserem Doppelgänger-Wettbewerb noch werden.

Wer es noch in die Top Ten geschafft hat, sehen Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung