Pagani Utopia: Ein dicker Zwölfzylinder statt Elektroantrieb

Eine neue Pagani-Baureihe hat Seltenheitswert. Der Utopia wird vorerst nur 99 Mal gebaut – spätere Sondermodelle sind aber wahrscheinlich.

Eine neue Pagani-Baureihe hat Seltenheitswert. Der Utopia wird vorerst nur 99 Mal gebaut – spätere Sondermodelle sind aber wahrscheinlich.

Pagani
Publiziert

Pagani UtopiaEin dicker Zwölfzylinder statt Elektroantrieb

Eine neue Baureihe von Pagani? Eigentlich sollte man dieser Tage einen Elektro-Sportwagen erwarten. Doch mit dem Utopia bleibt sich die Marke treu.

von
Mario Hommen

Die exklusive Sportwagenmarke Pagani hat mit dem Utopia nach Zonda und Huayra die nunmehr dritte Baureihe ihrer Firmengeschichte vorgestellt. Wie bei den Vorgängern setzen die Italiener beim neuen Modell auf ein Mittelmotor-Layout mit Monocoque-Kern aus leichtem Carbon. Wie bisher sorgt ein grosser Biturbo-V12 von AMG für Vortrieb.

Der Stärkste der Familie

Mit 635 kW/864 PS und bis zu 1100 Newtonmeter Drehmoment ist der Utopia das stärkste Modell der Pagani-Historie. Wahlweise per automatisiertem Sieben-Gang-Getriebe oder einer Sieben-Gang-Handschaltung leitet die Sechs-Liter-Maschine die Kraft an die mit elektromechanischem Differenzial gerüstete Hinterachse. Fahrleistungen des 1,3-Tonners werden noch keine genannt, doch wie bei früheren Modellen der Marke dürfte der 100-km/h-Sprint rund drei Sekunden in Anspruch nehmen und die Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h deutlich übersteigen.

Beim Fahrwerk des Utopia setzt Pagani auf elektronisch kontrollierte Dämpfer an den Doppelquerlenkerachsen. Die Carbon-Keramik-Bremsscheiben, vorne 41 und hinten 39 Zentimeter gross, werden von Sechs- und Vier-Kolben-Sätteln in die Zange genommen.

Flügeltüren, Mittelmotor und vier zentrale Endrohre: Am klassischen Layout eines Pagani ändert auch der neue Utopia nichts. 

Flügeltüren, Mittelmotor und vier zentrale Endrohre: Am klassischen Layout eines Pagani ändert auch der neue Utopia nichts. 

Pagani
Mit 635 kW/864 PS und bis zu 1100 Newtonmeter Drehmoment ist der Utopia das stärkste Modell der Marken-Historie.

Mit 635 kW/864 PS und bis zu 1100 Newtonmeter Drehmoment ist der Utopia das stärkste Modell der Marken-Historie.

Pagani
Obwohl er eine neue Modellreihe verkörpert, weist der Utopia optisch viele Ähnlichkeiten mit den Modellen Zonda und Huayra auf.

Obwohl er eine neue Modellreihe verkörpert, weist der Utopia optisch viele Ähnlichkeiten mit den Modellen Zonda und Huayra auf.

Pagani

Optisch weist der Utopia viele Ähnlichkeiten mit Zonda und Huayra auf, es handelt sich aber um eine in vielen Details modernisierte Aussenhaut mit einem verfeinerten Aerodesign. Zugleich lassen sich einige 50er-Jahre-Zitate von italienischen Design-Ikonen wie der Vespa oder Riva-Booten finden. Wie einst beim Zonda wird die Titan-Auspuffanlage mit vier Endrohren wieder von einem turbinenartig inszenierten Kreis gerahmt. Innen bietet der Utopia einen stilvollen Materialmix mit viel Leder und Metall sowie ein grosses Display nebst einer Reihe klassisch anmutender Rundinstrumente. 

Zunächst will Pagani vom Utopia nur 99 Exemplare produzieren. Vermutlich werden die Italiener in den kommenden Jahren weitere Varianten in begrenzter Zahl auflegen, die sich unter anderem durch ein offenes Dach oder eine track-fokussierte Abstimmung auszeichnen dürften. Preise sind noch nicht bekannt, doch wie bei Pagani üblich, dürfte auch für den Utopia ein siebenstelliger Betrag fällig werden.

Hol dir den Auto-Push!

Heisse News aus der Auto- und Mobilitätswelt, die neusten Modelle im Test und Experten-Kolumnen zu rechtlichen und technischen Fragen: All das erwartet dich, wenn du den Auto-Push abonnierst.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann auf «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Auto» an – schon läufts.

Deine Meinung

31 Kommentare