Aktualisiert 08.03.2013 10:19

«Jack Is Back»Ein «die Düütsche sind blöd»-Tribut

Jack Stoiker ist ein Musiker ohne grossen Erfolg. Trotzdem haben Beat Schlatter und Michael Steiner seine Songs von namhaften Schweizer Künstlern covern lassen – und veröffentlichen jetzt ein Tribut-Album.

von
Alpcan Özkul

«Ausser ein paar kiffenden Kantischülern hat sich niemand für die erste CD von Jack interessiert», sagt Beat Schlatter, der unter anderem hinter der Tribut-CD «Jack Is Back» steckt. Tatsächlich bezeichnet sich der Ostschweizer Jack Stoiker selbst als «völlig unambitioniert» und fügt an: «Erfolg? Jack Stoiker und Verkaufszahlen – das ist ein Widerspruch!» Titel wie «die Düütsche sind blöd», «wenn es Schtückli Scheisse wärsch» und die Masturbationshymne «uf em Lintuech» verhalfen dem 41-Jährigen zum Kult-Status unter Kennern.

«Ich kann damit gar nicht umgehen»

Nun wollen Schauspieler Beat Schlatter und Regisseur Michael Steiner dies ändern und Jack der breiten Masse bekannt machen. Dazu haben sie Künstler wie Frank Baumann, Lea Lu und Baze seine Lieder neu interpretieren lassen: «Wir haben Künstler angefragt, die wir selbst toll finden und alle waren aus purer Freude dabei», schwärmt Beat Schlatter gegenüber 20 Minuten. Das Album ist ab Freitag, dem 15. März, erhältlich und feiert eine Woche zuvor, am 8. März, im ehemaligen Sexkino Stüssihof in Zürich Plattentaufe. Der Eintritt ist frei. Ulk-Musiker Jack Stoiker meint dazu lediglich: «Ich kann gar nicht damit umgehen. Das ist viel zu viel Ehre für mich.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.