La Marseillaise: Ein Fussballzeichen gegen den Terror
Aktualisiert

La MarseillaiseEin Fussballzeichen gegen den Terror

71'000 Fussballfans sorgen vor dem Länderspiel England gegen Frankreich für Gänsehautstimmung. Sie singen gemeinsam die französische Nationalhymne.

von
heg

La Marseillaise vor dem Länderspiel England gegen Frankreich. <i>(Quelle: YouTube/<a href=" https://www.youtube.com/watch?v=o6O_8RohRrI">Delija BC</a>)</i>

Wembleystadion in London am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr: Der Fussballtempel ist mit 71'000 Zuschauern nicht ganz ausverkauft. Vor dem Anpfiff des Länderspiel England gegen Frankreich legen die beiden Nationaltrainer Didier Deschamps und Roy Hodgson sowie Prinz William einen Kranz nieder. Danach ertönt aus allen Kehlen die französische Nationalhymne La Marseillaise, ehe eine Schweigeminute folgt. Die Fans setzen damit ein Zeichen gegen den Terror, der am vergangenen Freitag in Paris über 130 Menschenleben forderte.

Die Franzosen hatten vor vier Tagen im Stade de France ein Länderspiel gegen Deutschland 2:0 gewonnen. Dies verkam wegen den Anschlägen, die auch rund um das Stadion Todesopfer forderten, zur Nebensache. Trotzdem entschieden sich Les Bleus, das wohl emotionalste Länderspiel des Jahres gegen England auszutragen. Es ging jedoch 0:2 verloren.

Zwei Absagen aus Sicherheitsgründen

Während die Partie in London unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen stattfindet, wurden zwei andere Länderspiele abgesagt. Wegen Anzeichen auf einen Anschlag entschied die Polizei in Hannover, das Spiel Deutschland gegen Holland nicht anzupfeifen. Auch in Brüssel musste das geplante Länderspiel zwischen Belgien und Spanien abgesagt werden. Der heimische Fussballverband ging auf eine Empfehlung der nationalen Behörden ein, die Partie nicht auszutragen.

Deine Meinung