Nachwuchsförderung: Ein gelbes Herz für die kleinen Eishockey-Stars
Aktualisiert

NachwuchsförderungEin gelbes Herz für die kleinen Eishockey-Stars

Nati-Captain Andres Ambühl trug an der Arosa Challenge ein gelbes Herz auf der Brust. Damit präsentiert PostFinance ein neues Projekt, das der Jugend zugute kommt.

von
hua
1 / 3
Bei der Arosa Challenge gab es ein Novum zu betrachten: Nati-Captain Andres Ambühl trug am Freitag, 19. Dezember 2014 ein gelbes Herz auf der Brust.

Bei der Arosa Challenge gab es ein Novum zu betrachten: Nati-Captain Andres Ambühl trug am Freitag, 19. Dezember 2014 ein gelbes Herz auf der Brust.

Andy Mueller/freshfocus
Nun lüftet PostFinance das Geheimnis um dieses Herz.

Nun lüftet PostFinance das Geheimnis um dieses Herz.

Photopress
PostFinance, die Hauptpartnerin von Swiss Ice Hockey lanciert mit dem «Gelben Herz» eine neue Kampagne zur Förderung des Schweizer Eishockeynachwuchses.

PostFinance, die Hauptpartnerin von Swiss Ice Hockey lanciert mit dem «Gelben Herz» eine neue Kampagne zur Förderung des Schweizer Eishockeynachwuchses.

Andy Mueller/freshfocus

Am Freitag absolvierte die Schweizer Eishockey-Nati gegen Norwegen das erste Spiel bei der Arosa Challenge. Dabei trug Captain Andres Ambühl ein mysteriöses gelbes Herz auf der Brust. Swiss Ice Hockey stellte damals den Fans auf den Sozialen Medien die Frage, was es mit dem gelben Herz wohl auf sich hat.

PostFinance lüftet am Dienstag das Geheimnis. Denn die Hauptpartnerin von Swiss Ice Hockey lanciert mit dem «Gelben Herz» eine neue Kampagne zur Förderung des Schweizer Eishockeynachwuchses. Seit Beginn der Länderspielsaison 2014/2015 und während der nächsten drei Saisons vergibt das Finanzinstitut für jedes Tor sowie jeden ersten und zweiten Assist der A-Nationalmannschaften der Frauen und Männer einen Punkt. Jeder Punkt ist 700 Franken wert. Der erzielte Gesamtbetrag fliesst Ende Saison vollumfänglich in die Kasse der Nachwuchsförderung von Swiss Ice Hockey.

Nur der Captain trägt das Herz

Das «Gelbe Herz» ist während jedem Länderspiel präsent. Die Captains der beiden A-Nationalmannschaften tragen stellvertretend für das ganze Team das Trikot mit dem neuen Sujet auf der Brust.

Deine Meinung